WAS IST BEI LIPO AKKUS ZU BEACHTEN?

EIGENSCHAFTEN DES LIPO AKKUS


Der LiPo Akku ist mittlerweile kaum noch von den Modellflugplätzen wegzudenken. Eine kurze Ladezeit, effiziente Leistungsabgabe und eine hohe Lebensdauer sind nur einige nennenswerte Vorteile dieses Akku Typs. Trotzdem sind die Akkus in ihrer Komplexität nicht zu unterschätzen. Gerade Anfänger können schnell mal durcheinander kommen und aufgrund der in den LiPo`s steckenden Leistung können kleine Fehler entstehen, die große Probleme mit sich ziehen können. Doch mit ein paar Tipps und Tricks wird dies nicht passieren.

LiPo bedeutet Lithium-Polymer und ist, neben anderen Akkutypen wie NIMh, NiCd oder LiIon Akkus, eine weitere Form der Energiespeicherung. Er setzt sich aus der Stromkapazität (mAh), der Stromspannung (V), der Anzahl an Zellen (S), der Entladerate (C) und der Laderate (C) zusammen. Diese Angaben findet man auf der Verpackung des Akkus.

Ein LiPo Akku besteht aus einer oder mehreren Zellen, die jeweils eine Nennspannung von 3,7V und eine Ladeschlussspannung von 4,2V haben. Eine Zelle darf nicht auf unter 3V entladen werden, also liegt der vom Anwender abrufbare „Spannungsbereich“ zwischen 3V und 4,2V. Sollte ein Akku auf unter 3V pro Zelle entladen werden, können irreparable Schäden auftreten.

Zur Veranschaulichung des „Akku Zyklus“ (laden, benutzen, lagern) nehmen wir als Beispiel einen LiPo Akku mit:

  • Kapazität: 3200mAh
  • Zellenzahl: 3S
  • Entladerate: 30C
  • Ladestrom: 5C

 

NENNSPANNUNG UND ZELLEN


Die Nennspannung des Akkus hängt von der Anzahl der Zellen ab. In unserem Beispiel hat der Akku 3S, also 3 Zellen. Die Nennspannung liegt damit bei:
3 x 3,7V = 11,1V

Voll geladen hätte der Akku dann:
3 x 4,2V = 12,6V
und man sollte nicht bis unter:
3 x 3V = 9V
entladen.

KAPAZITÄT UND ENTLADERATE


Der Akku hat 3200mAh Kapazität. In unserem Beispiel hat der Akku eine Entladerate von 30C.
( 3200mAh : 1000 ) x 30C = 96A.

Der Akku kann also mit 96A entladen werden. Dieser Wert sollte unbedingt eingehalten werden um den Akku nicht zu beschädigen. Die Laderate des Akkus beträgt 5C.
( 3200mAh : 1000 ) x 5C = 16A.

LIPO-AKKUS RICHTIG LADEN


Der Akku darf mit maximal 16A Ladestrom geladen werden. Zu empfehlen ist aber immer ein Ladestrom von 1C, da dies den Akku weniger belastet und somit die Lebensdauer nicht stark beeinflusst wird.

Im bestmöglichen Fall wurde der Akku jetzt mit 3,2A geladen, besitzt seine volle Ladeschlussspannung von 12,6V und kann jetzt im Modell verwendet werden. Wenn der Akku auf 9V entladen wurde, sollte man das Modell ausschalten und den Akku wieder laden.

Wenn gerade zur Wintersaison, die Akkus seltener gebraucht werden, sollte man sie im sogenannten „Storage Mode“ auf Lagerspannung bringen. Viele Ladegeräte haben diese Funktion bereits eingebaut. Man muss wie beim normalen Laden auch Kapazität, Zellenzahl und Ladestrom festlegen und das Ladegerät bringt den Akku dann auf Lagerspannung. Sollte das Ladegerät diese Funktion nicht besitzen lädt man den Akku, bis er ungefähr 50% seiner Kapazität erreicht. Trotz Storage Mode  sollte die Spannung regelmäßig kontrolliert werden und wenn nötig, der Akku erneut geladen werden.  In keinem Fall sollte  ein leerer Akku gelagert werden, da er sich auf Dauer selbst tiefenentladen würde. Im schlimmsten Fall entzündet sich der Akku selbst.

 

DER "ZELLENDRIFT"


Ein weiterer Aspekt bei LiPo Akkus ist der sogenannte “Zellendrift”. Hin und wieder kann es passieren, dass die Spannung der einzelnen Zellen in einem Pack auseinander driften. Während also die anderen Zellen noch auf der sicheren Seite sind kann es sein, das seine Zelle bereits tiefentladen wird. Um dies zu verhindern sollten die einzelnen Zellen regelmäßig mit einem LiPo Checker überprüft werden. Ist die Differenz zwischen den Zellen größer wie 0,15V sollte der LiPo “gebalanced” werden. Dies geschieht ebenfalls mit dem Ladegerät. Schlagen Sie die richtige Vorgehensweise für Ihr Ladegerät im Handbuch nach.

 

FAZIT: AKKUS RICHTIG BEHANDELN


Wenn man diese Kleinigkeiten bei der Benutzung eines LiPo Akkus im Hinterkopf behält, kann man sie ganz beruhigt benutzen.